Sprungschüler / Ausbildung zum Skydiver

Wir bilden Sprungschüler nach AFF-Standard aus.
Das bedeutet: Vom ersten Sprung an maximale Absetzhöhe und echte Freifallphase.
Dazu steht bei uns entsprechend ausgebildetes und zertifiziertes Personal bereit. Nach Abschluss der Ausbildung begleiten wir unsere Sprungschüler auf dem Weg zur Erlangung der Sprunglizenz und natürlich auch noch darüber hinaus!
Bei Interesse wendet Ihr Euch am besten direkt an uns, z.B. durch einen Besuch an einem unserer Sprungwochenenden. Natürlich beantworten wir Eure Anfragen auch per Mail.

In der AFF-Ausbildung wird ein evt. absolvierter Schnupperkurs angerechnet, wenn die Ausbildung im gleichen Jahr erfolgt.
Eine AFF-Ausbildung kann je nach äußeren Bedingungen innerhalb einer Woche abgeschlossen werden. Wendet Euch mit Fragen zur AFF-Ausbildung direkt an Uwe Raschke.

Fliegen mit dem eigenen Körper ohne Zusatzhilfe - dass lernt man, wenn man eine Ausbildung zum Fallschirmspringer macht!!!

Bei uns bist Du genau richtig!

Wir bilden nach der AFF-Methode aus.
AFF bedeutet übersetzt "beschleunigte Freifall-Ausbildung."
Bei dieser Ausbildungsart springst Du mit zwei Lehrern gemeinsam aus dem Flugzeug und lernst ab der 1. Sekunde selber zu "fliegen". Der Fallschirm wird nicht wie bei der konventionellen Methode durch eine Aufzugsleine sofort geöffnet, sondern nach einer Absetzhöhe von 3000m oder höher erfolgt zunächst eine längere Freifallphase! Der Fallschirm wird vom Springer manuell geöffnet. Dadurch sind die Lernfortschritte sehr groß und Du kannst Dein Ziel, den Lizenzerwerb in deutlich kürzerer Zeit erreichen als bei der konventionellen Ausbildungsmethode.
Im freien Fall kommunizieren die Lehrer mit einer Reihe von Handzeichen mit Dir, bis zur Fallschirmöffnung. Den Fallschirm steuerst Du dann alleine. Vom Boden aus bekommst Du von den Lehrern wieder Kommandos, welche eine sichere Landung ermöglichen.
Die Ausbildung beinhaltet 10 Level (Ausbildungsstufen).
In Level 1, 2 und 3 begleiten Dich zwei Lehrer. Ab Level 4 kümmert sich ein Lehrer um Dich. Mit Level 7 bis Du "frei für Solo" und du hast die Ausbildung bestanden.

Nach dem Lehrgang bist Du bei unseren Sprunglehrern weiterhin gut aufgehoben. Du wirst viel Freude haben und Dich kontinuierlich verbessern. Eine gute Nachbetreuung ist für uns selbstverständlich.
Im Gegensatz zu vielen kommerziellen Sprungschulen legen wir Wert auf eine solide, fundamentierte Ausbildung, um gemeinsam viele schöne Sprünge zu erleben. Sicherheit steht bei uns an erster Stelle.

Es bietet sich an, diese Ausbildung kompakt am Stück zu machen. Im Idealfall dauert dies nur eine Woche.

Wann unsere nächste Ausbildungswoche statt findet, findest Du in unserem Kalender unter FST-Termine.

ODER erst einmal einen "AFF-Schnupperkurs"?
Hier erlebst Du den Level 1 der AFF-Ausbildung und kannst dann selbstverständlich sofort mit Level 2 weitermachen, wenn Dir dieser schöne Sport zusagt.
Beim AFF-Schnupperkurs belegt ein Springer "Level 1" der AFF-Ausbildung nach erfolgreicher Theorie-Ausbildung. Beim Sprung wird der Sprungschüler von zwei AFF-Lehrern in der gesamten Freifallphase sicher begleitet. Die Schirmfahrt unterdessen macht der Sprungschüler mit Sprechfunk-Verbindung ganz allein.

Nächste Ausbildungstermine
siehe Termine, die Theorie findet an den zwei Tagen vor der praktischen AFF-Ausbildung statt

 

Preise
komplette Freifallausbildung  1800,- € inkl. 10 Sprünge + Ausrüstung
Schnuppersprung Level I        400,- € inkl.   1 Sprünge + Ausrüstung

 

Interessiert? Dann nehmt hier gleich Kontakt zu uns auf.


Nähere Information und Anmeldung unter der TEL. 0172/8659172 oder per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!